14 Für den Wirtschaftsstandort Plauen von besonderer Bedeu tung ist die Kultur und Kreativwirtschaft gegründet auf gro ßen Traditionen in Architektur und Design weiterentwickelt in einem ebenso kreativen wie innovativen Umfeld aus Kultur Bildungs und Forschungseinrichtungen Ob Architekturbü ros Bauplaner Designer oder Werbeagenturen in den regi onal und überregional bestens vernetzten Akteuren der Bran che finden ansässige Industrieunternehmen Dienstleister und Gewerbetreibende in jedem Fall die passenden Partner Die Stadt Plauen hat das Potenzial dieser eigenständigen Wirtschaftsbranche erkannt und fördert gezielt deren Entwicklung Zum Beispiel mit der SCHAU AUF DESIGN einem speziell für Plauen entwickelten Messeformat mit Fachausstellung Wissenschaftsschau Angeboten für den Fachkräftenachwuchs und vielen Gelegenheiten zum Networking Auch stadtplanerische Entscheidungen kommen der Branche entgegen Selbstständige Klein und Kleinstbetriebe der Kultur und Kreativ wirtschaft finden künftig im Denkmalkomplex Hempelsche Fabrik in der neu gestalteten Elsteraue ihr Domizil Die Stadt der Kreativen und Dienstleister Die Schlossterrassen ver binden künftig den Campus der Berufsakademie mit der Plauener Altstadt und der neu gestalteten Elsteraue Im Rahmen der SCHAU AUF DESIGN präsentiert auch die Modespitze Plauen GmbH ihre neuesten Kreationen

Vorschau Broschuere Wirtschaftsfoerderung Plauen Seite 14
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.